Mittwoch, 19. Juli 2017

[Deko] Ratz Fatz Wimpelkette aus Wachstuch

Zum Geburtstag gibt es bei uns fast jedes Jahr eine besondere Party. Ich feiere seit einigen Jahren mit Herrn S. zusammen und wir überlegen uns immer irgend etwas besonderes. Dieses Jahr gab es eine große Gartenparty im Schrebergarten meiner Eltern. Neuanschaffung: Slushy Maschine von Xenos :-D. Keine Party ohne ein neues Spielzeug ;-). (Da fällt mir ein, ich habe da noch Fotos von der Superheldenparty, die ich euch schon ewig zeigen wollte...)


Wie immer war ich für die Deko verantwortlich und dieses Jahr musste eine Wimpelkette her. Dafür habe ich mir meine Wachstuchreste geschnappt und das pink glitzernde noch dazu gekauft. Als Band diente fuchsiafarbenes Schrägband. Bei Instagram habe ich euch damals die riesige Rolle gezeigt :D. 100m Schrägband sollte jeder im Haus haben ;-)

Das Nähen geht mit einem Trick wirklich einfach. In vier Bildern ist das Ganze erklärt, schaut mal:


Du brauchst: 

  • Wachstuchreste oder alte Wachstuchtischdecken 
  • Pappschablone in Wimpelform, die Größe bestimmst du
  • farblich passendes Garn
  • Schere, optional eine Zackenschere
  • Nähmaschine
  • Schrägband

1. Zwei Wachstuchstücke links auf links übereinanderlegen, so dass deine Wimpelschablone darauf passt.



2. Rechts und links um die Schablone herum nähen. Oben bleiben deine Wimpel offen. So viele Wimpel versetzt nebeneinander nähen, wie dein Wachstuchstück hergibt. Denke daran zwischendrin Platz zum Schneiden zu lassen. Ein Muster, das auf dem Kopf stehen kann ist hier von Vorteil, da man platzsparend arbeiten kann.




3. Wimpel auseinanderschneiden.



4. Wimpel an das Schrägband nähen -  das Schrägband wird dabei um das offene Ende der Wimpel genäht und diese dabei verschlossen.

Du kannst das Ganze natürlich auch aus Baumwolle oder anderem Stoff nähen, dann musst du den Stoff allerdings rechts auf rechts zusammenlegen und nach dem Ausschneiden wenden. Achte hierbei auch darauf, zwischen den Wimpeln mehr Platz zu lassen als beim Wachstuch, damit deine Nahtzugabe beim Wenden nicht aufgeht. 1-1,5cm zwischen den Wimpeln sind hier nicht verkehrt...

Am liebsten habe ich übrigens meine Minikette, die aus den Resten der Reste entstanden ist :D.

Und hier haben wir auch schon das Ergebnis:










Stoffe: Au Maison und Maja Stoffe
Schrägband: Ebay
Verlinkungen: LyS, After Work Sewing, mmI



Und bei jeder Shoppingtour dran denken: Weniger ist manchmal mehr. Informiert euch. Kauft fair!

1 Kommentar: