Samstag, 10. Dezember 2016

[Samstagsplausch] Ausgebremst.

Von der Telekom. Einfach so, mitten in der letzten Folge Gilmore Girls stand da, dass keine Internetverbindung vorhanden ist - und das nun seit Dienstag. Kein Telefon, kein Internet, kein FireTV, kein Netflix....und das, wo ich die ganze Woche zu Hause hocke, weil ein viraler Infekt auf meinen Stimmbändern liegt. Ganz schön doof.

Dabei habe ich sogar Dinge, die ich euch so gerne zeigen würde! Aber wisst ihr was...dafür habe ich jetzt viel mehr Zeit um andere Dinge zu tun. Den kreativen Kopf anzustrengen. Ich habe schon drei Taschen und einen Pullover genäht, liegengebliebene Teile fotografiert, Bilder bearbeitet, einen Ärmel gestrickt (juhu!), eine Naht am Strickpulli wieder aufgetrennt (bäh), vieles geplant und gaaaaaanz viel tolles gekocht. zB meine ersten Dampfnudeln :-D Das war toll.

Entschleunigen heißt das glaube ich. Ausgebremst. Aber das klingt so negativ... eigentlich wurde mir ganz viel Zeit geschenkt :-). Trotzdem musste ich jetzt mal kurz einen mobilen Hotspot mit meinem Tablet aufmachen um euch das mitzuteilen. Und die Montagsfreuden zu planen ;-). Ab Montag könnte ich auch in der Schule bloggen, aber nein. Solange das Internet hier jetzt geht bin ich still. Soll sowieso nicht reden hat der Arzt gesagt ;-). (und mal ganz ehrlich...Instagram ist schon ein guter Ausgleich wenn das Bloggen nicht geht ;) )

Bis bald ihr lieben, ich bin dann wieder offline.

Und geselle mich noch eben zu Andrea.




Und bei jeder Shoppingtour dran denken: Weniger ist manchmal mehr. Informiert euch. Kauft fair!

Kommentare:

  1. Da sind die Schutzengel der Besinnung die uns ausbremsen und zeigen, dass es auch ein Leben ohne MultiMedia gibt. Manchmal auch recht heilsam.
    Wünsche recht baldige Genesung und schöne Adventszeit, Pia

    AntwortenLöschen
  2. Ja die Technik. Es geht fast nicht mehr ohne sie und mit ihr ist man irgendwie unter dem Joch... Musste das leider die letzten Wochen auch feststellen...
    Freut mich aber, wenn du ein anderes Ventil gefunden hast.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  3. Genau, sieh das Prositive: Was Du auf einmal alles schaffst! Wow!
    Und natürlich: Auskurieren! ;) Dafür ist so eine "Zwangspause" auch mal da!

    Gute Besserung und lieber Gruß,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Super! Also nicht, das fehlende Internet, sondern was du draus machst ;)
    Schon verrückt, wieviel Zeit wir im Netz verbringen und was wir dann letztlich effektiv damit anfangen, nämlich gar nicht so viel. Letztes Jahr hatte ich selbst einige Wochen Internetfrei und hab in der Zeit sehr sehr viel mehr geschafft als z.B. jetzt. Man vertrödelt doch irgendwie so viel Zeit.

    Liebe Grüße und gute Besserung :)
    Ronja

    AntwortenLöschen
  5. Manchmal kommt man einfach zu mehr, wenn das Netz mal nicht funktioniert. Du hast doch eine Menge geschafft! Ich dagegen, habe mich gerade aufs Sofa plumpsen lassen und schaue mal, was bei euch so los ist.
    Ich wünsche dir eine entspannte, entschleunigte Zeit,
    Andrea
    Und gute Besserung natürlich

    AntwortenLöschen