Dienstag, 2. Februar 2016

[Praktisches] Gemüsebeutel für dunkle Stunden

Unsere Küche ist ein recht heller Ort. Wir genießen das, aber manch Gemüse kann das gar nicht so leiden... Die Kartoffeln zum Beispiel...und die Zwiebeln... die hassen es, bei uns herum zu liegen und zeigen uns das deutlich.


Leider ist der Keller einfach zu weit weg um sie da zu lagern, also musste Abhilfe geschaffen werden. Beutel aus Baumwolle für mehr Dunkelheit sollten her. Aber das reicht mir natürlich nicht.


Zuerst wollte ich einfach Bilder von dem jeweiligen Gemüse aus Folien plotten, aber die Kartoffel ist kein wirklich gut zu plottendes Gemüse... die olle Knolle... also Schriftzüge der Gemüsesorten.


Kartoffel und Zwiebel kann aber jeder, oder nicht? Also wurde das Kulturgut "Sprache" ausgepackt und ein wenig "badensert", denn wie jeder weiß: "Die Grumbiere ned newwa die Zwiwwel, des gebt Bibbele!"
(Muss ich das jetzt eigentlich übersetzen, oder versteht das jeder? ;) )

Ich mag unsere neuen Beutel, sie sind die ersten Teile, die unsere Küche ein wenig dekorieren :D. 

Die Plotterfolie ist übrigens die Flexfolie von der Plott-Liesl. Ich bin noch nicht so ganz überzeugt, habe echt lange gebraucht bis es hält. Ist das normal bei Flex? 

Hier die Details:


















Wenn euch meine Beutel gefallen, dann schaut doch morgen nochmal rein. Dann gibt's Anleitung und die Plotterdatei noch obendrauf :D.


Zum Abschluss was zum Schmunzeln:



Ab damit zu TT, Dienstagsdinge, HoT, Creadienstag LyS, Plotterliebe und SewitYourself



Und bei jeder Shoppingtour dran denken:

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee! Ist nicht nur nützlich, sondern sieht auch noch super aus!
    Sehr schön Umsetzung.

    Liebste Grüße <3
    Judith

    AntwortenLöschen
  2. Genial! Die letzten Tage hab ich schon überlegt, was ich machen könnte, weil hier in der Küche einfach auch kein Platz ist, die Kartoffeln dunkel zu lagern, der Keller ist auch hier nicht so schnell zu erreichen. Auf Genähtes bin ich (wieso auch immer) echt nicht gekommen :D
    Danke für's teilen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, freut mich, wenn ich dir helfen konnte :D

      Liebe Grüße,
      Anna

      Löschen
  3. *gg* OK ich komme aus Franken .... aber das Badisch verstehe ich auch (sicher nicht alles, aber das wird dir sicher auch so beim fränkischen Dialekt gehen).
    Bei uns heißen die im übrigen KRUMBERN. Ja und ich lege die KRUMBERN auch nicht neben die ZWIEFEL oder die ÖPFEL. Alte Bauernweisheit, die ich von Papa habe ;)

    Liebe Grüße in's Badische
    aus dem wunderschönen Frankenland
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://www.youtube.com/watch?v=twx1PtXD9DM
      ;))

      Löschen
    2. Hehe, irgendwie sind wir doch alle gleich *kicher*

      Löschen
  4. Superschöne Schriftzüge auf den Beuteln (ich hab hier alte Leinensäckle von meiner Uroma in Gebrauch)und vor allem sind die Fotos superschön geworden! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leinensäcke klingen auch toll. Das hat Stil :). Und danke fürs Kompliment :o)

      Liebe Grüße,
      Anna

      Löschen