Montag, 29. Juni 2015

[Linkparty] Montagsfreuden (01)

Willkommen zur "Montagsfreuden"-Linkparty!

Montag ist bekanntlich der unbeliebteste Tag der Woche. Aber auch montags gibt es schöne Dinge die geschehen, entstehen oder die wir uns gerade dann in Erinnerung rufen, um uns positiv zu bestärken. Und genau diese Freuden wollen wir hier teilen, damit jeder davon profitieren und erfreut in die neue Woche starten kann :-).


Buttons zum Mitnehmen :)
Gerne in der Sidebar verlinken
Regeln:

  • Verlinkt werden darf alles was dir Freude bereitet. (genäht, gehäkelt, geschrieben, fotografiert, gemalt, gedacht.........)
  • Der Post muss nicht vom heutigen Montag sein, er kann auch in der Vergangenheit liegen. Du zeigst uns dann mit deiner Verlinkung, dass er dich nachhaltig positiv beeinflusst.
  • Dein Post darf sehr gerne Werbung enthalten, vor allem für deine eigenen Produkte! Denn macht uns nicht vor allem das glücklich, was wir geschaffen haben?
  • Da ich mich natürlich auch freue, wenn ganz viele mitmachen, hinterlasse bitte einen Backlink zu mir (http://zwergstuecke.blogspot.de) in deinem Post :).
  • Die wichtigste Regel ist: Du bestimmst, was deine Freude ist, sonst niemand. Denn wer weiß schon besser was dich beglückt, als du selbst?

Und nun, verlinkt jeden Montag was das Zeug hält! Ihr macht damit wahrscheinlich auch vielen anderen eine große Freude :-)

Noch nie auf einer Linkparty gewesen? Dann schau doch mal hier vorbei, wie es geht! Und hinterlasse deinen Blog auch gleich noch hier ;-).


   

    An InLinkz Link-up
   



Sonntag, 28. Juni 2015

[Teaser] Neue Linkparty

Morgen startet hier eine neue Linkparty, Juhuu! Und damit es auch schön voll wird beim ersten Mal, gibt es heute schonmal die Vorankündigung. :-)


Also teilen was das Zeug hält und unbedingt morgen wieder vorbei schauen!!


Samstag, 27. Juni 2015

[Zwergsäckli] Sterne zum Geburtstag

Achja, das Zwergsäckli, da brauche ich ja eigentlich nicht mehr viel dazu sagen :). Hier entstand eines in Sternenausführung für Frau W. Wie man sich denken kann: sie mag Sterne ;-). Da musste ich den schönen Stoff von Au maison natürlich mitnehmen! Kombiniert habe ich das Wachstuch mit einem  einfachen Baumwollstoff vom Stoffmarkt





Natürlich mit Label ;).







Vorne habe ich dieses Mal eine durchgängige zweigeteilte Tasche angebracht.




 Die "flachen" D-Ringe sind mir mittlerweile die Liebsten, da kann sich das Gurtband nämlich nicht verdrehen und hat trotzdem genug Spiel.






 Auch innen dieses Mal eine durchgängige zweigeteilte Tasche.





Wie gefällt euch mein Säckli? :-) Es hat ungefähr die Maße 30 x 48cm, ist in Größe und Ausstattung sehr wandelbar und wirklich schwuppdiwupp genäht! Momentan bin ich ernsthaft am überlegen ein bebildertes Ebook zu erstellen... 
Hättet ihr denn Interesse daran? Würdet ihr vielleicht sogar probenähen wollen...? Denkt doch mal darüber nach und kommentiert eifrig :-). Wäre doch vielleicht eine gute Idee zu meinem ersten Bloggeburtstag im August... ;-)

Nun noch ab damit zu SewingSaSu, TT, Sternenliebe, Lys und Crealopee



Dienstag, 23. Juni 2015

[Nähcontest] Meine erste Hose

Vor einiger Zeit kaufte ich mir die (noch) aktuelle "Handmade Kultur". Wie immer waren einige nette DIY Anleitungen dabei, unter anderem für eine Haremshose wie ich sie sehr gerne im Sommer trage. Da die Anleitung sehr einfach war, kam die Hose auf die Liste. Und als Motivation hat die Handmade Kultur daraus auch noch einen Nähcontest gemacht! Na das lasse ich mir natürlich nicht entgehen :))



Als mir am Sonntag dann leider die Trainerin fürs Einstellungstraining abgesagt hatte, ergriff ich meine Chance. Stoff liegt hier ja nun wirklich genug rum...:-). Gesagt getan, Stoff vom Stoffmarkt im Herbst genommen, kombiniert mit Stoff vom Frühjahrsstoffmarkt und überlegt, wie ich jetzt das Schnittmuster da drauf kriege... normalerweise bedeutet es ausdrucken, zusammenkleben, ausschneiden. Aber dieses Mal ist das Schnittmuster ja im Heft dabei und mit Ausschneiden wirds dann wohl nix. Hmmmm. 


Natürlich habe ich keine passende Folie daheim. Doppel-"hmmm". Irgendwann dann die Idee: Backpapier. Mal abgesehen davon, dass es mit Tesa nicht einfach ist die Backpapier-Zuschnitte zusammen zu kleben, hat das Ganze recht gut funktioniert. Nur ein wenig länger als mit speziellem Papier...Aber sonntags muss man sich eben selbst behelfen :-)


Nachdem die Stoffteile zugeschnitten waren ging es ans Nähen. Wenn richtig abgesteckt war, gab es auch keinerlei Probleme und die insgesamt 4 Nähte waren schnell gemacht. Da sah es dann auch schon wie eine "echte" Hose aus, nur mit etwas weitem Bein. Und meilenweit zu lang :-D. Ich bin halt echt kurz am Bein... und sonst auch ;-).
An die Hosenbeine nach dem Kürzen also noch zwei Tunnel genäht, Gummi durch, Loch zu, fertig!! Tadaaaa, meine allererste Hose hat es geschafft <3 .


Man kann sie auch als 3/4-Hose tragen, das Gummi hält die Hose dann da wo sie soll. Sehr wandelbar also ;-). Und so unheimlich bunt gemustert, ganz ungewohnt für mich! Aber der Stoff hat mir einfach gut gefallen.
Oma würde bei dem Anblick wahrscheinlich sagen "Kind, du kannst doch keine Muster mischen!" Aber man sieht: Doch, ich kann! Und glaub mir Oma, mit einfarbigem Bund wäre sie nur halb so toll ;-). 

Und nun, Bilderflut :-):








Yoga funktioniert auch super darin, ihre Bestimmung hat sie beim Shooting also gefunden ;)






Wie man sieht, Bewegung funktioniert gut in meinem neuen Einzelstück :-). Und nun ab damit zur "Handmade Kultur"!

...und zu Crealopee, Creadienstag, Dienstagsdinge, HoTLYS, Sternenliebe, MMM,  RUMS, Freutag und Sewing SaSu.



Sonntag, 21. Juni 2015

7 Sachen Sonntag [Vormittag]

Nach langer Abstinenz mal wieder ein "7 Sachen Sonntag" bei Grinsestern auch mit meiner Beteiligung :).


1. Müsli gegessen


Seit jetzt ungefähr einer Woche gibt es jeden Morgen Kohlehydrate und kein Eiweiß. Haferflocken dürfen immer rein, Buchweizen auch, dazu dann ein paar Nüsschen und Obst. Heute Honigmelone, Walnüsse, geröstete Sojakerne, Pinienkerne und Mandeln. Statt Kuhmilch nehme ich Sojamilch. Dachte nie, dass ich mal zum Müsliesser werde :D.

2. Kaffee getrunken



3. Gelesen


In letzter Zeit lese ich recht viel, das tut wirklich gut! Erkennt vielleicht sogar jemand, was mein momentanes Buch ist? ;)

4, Vokabeltests korrigiert


Immer schön, wenn man auch gute Noten vergeben "darf"...


5. Fitness "geplant"

Seit Freitag bin ich Mitglied, *juhu*. Jetzt heißt es Disziplin. Eigentlich wäre heute "Einstellungstraining", aber die Trainerin ist leider krank. Nun muss ich mich motivieren, nachher zumindest auf die Cardio-Geräte zu gehen...

6. Wichtelgeschenk abgelichtet


Den Teaser habt ihr ja hier schon sehen können. Für den späteren Blogbericht habe ich heute eines der zwei Geschenke schonmal fotografiert :-)

7. Pläne geschmiedet


In der neuen Handmade Kultur ist eine schöne Sarihose drin, welche auch noch mit diesem Wettbewerb verbunden ist. Damit liebäugle ich schon lange, vll wird es heute endlich Zeit zu beginnen... :-)

Und nun ab damit zum "7 Sachen Sonntag"




Samstag, 20. Juni 2015

[Häkel(pullover)kleid] Oder: was lange währt, wird irgendwann anders...

So, wo fang ich jetzt an... Bei der Grundidee? Bei den Vorstellungen im Kopf? Der Wolle? Den Hürden? Dem Endprodukt...?? Am besten wohl vorne... 

Nachdem mein zweiter Häkelpullover endlich fertig war (klick hier) kaufte ich mir am 25.4. den nächsten Schub Wolle. Wieder "Milli Fili" vom Wolle-Rödel, Farbe "Avocado". Nachdem ich ja nun zwei Häkelpullover gehäkelt hatte, dachte ich mir, das geht auch mal ohne Anleitung. *Achtung Höhenflüge*  würde da manch einer wohl sagen :D. Oder ein Suchtproblem, das einem die Sinne benebelt...auch gut denkbar ;-). 

Ein Pullover im Lochmuster sollte es werden. Mit Bund am Saum. Ganz schlicht. Nichtmal welchen Ausschnitt ich wollte,hatte ich mir am Anfang überlegt. Da ich ja die Wolle schon kannte, nahm ich einfach die mir passende Maschenanzahl (Pustekuchen...) und häkelte den Bund fürs Vorderteil. (Dass natürlich je nach Muster auch die Maschenzahl variiert, das war mir in meiner Häkeleuphorie nicht aufgefallen...) Zwei Reihen lang Muster probiert und für ein einfaches "St-LM-St-LM..."- Muster entschieden. (das verhäkelte Loch im Rücken ist mir erst auf den Bildern aufgefallen...)


Im Laufe der Zeit wurde dann auch klar, es wird ein einfacher V-Ausschnitt, später dann je nach Weite mit einem Muster umhäkelt. Vorder- und Rückteil waren wirklich schnell gehäkelt. (Schon da war eigentlich klar: das wird viel zu weit. Aber die Häkelsucht-Beneblung glaubte noch an kreative Verbesserung...)


Kompliziert wurde es dann kurz an den Ärmeln. Die waren mir beim letzten Pullover eigentlich viel zu weit, also wurde abgemessen, rumgerechnet, Maschen angeschlagen, wieder aufgeribbelt... Und da der Sommer und der Geburtstag kamen erstmal unvollendet in die Ecke gelegt. (Aber schlussendlich wurden sie dann super ;-) )




Den Urlaub in Schweden (klick) habe ich dann genutzt, um die Einzelteile fertig zu häkeln und den Pullover zusammen zu nähen. Die Ärmel wurden wohlgemerkt super.... aber ansonsten... VIEL ZU GROß!!!


Also erstmal den Ausschnitt angepasst. Hierfür habe ich mir ein einfaches Muster ausgesucht. 3 LM, 3 St in einen Zwischenraum zusammen abgemascht, 3 LM....und so weiter. Davon dann 7(!!) Reihen, da der Ausschnitt wirklich viel zu weit war... Aber was mit dem Rest machen?


Erster Gedanke war: Den Bund gleichmäßig länger und enger häkeln und ein Häkelkleid daraus machen, dass einen engen Rock und ein weites Oberteil hat. Daran habe ich dann im Urlaub auch ein wenig rumgehäkelt, aber zufrieden wurde ich nicht. Also wieder in die Ecke.





Und gestern, da hat mich dann der Ehrgeiz gepackt. Wieder versucht, wieder verworfen. Gegrübelt. Vor den Spiegel gestellt. Und irgendwann dann das entdeckt, was mir gefehlt hat. Der Pullover will einfach kein Pullover sein, sondern ein Kleidchen! Und zu einem Kleidchen passt doch eine Raffung wirklich wunderbar. 

Gesagt, getan. Ein bisschen rumprobiert, ein wenig genäht, einen
Knopf ausgesucht und: Tadaaaaa, jetzt ist es vollbracht und wird heute auch direkt ausgeführt :-)).

Den Knopf habe ich zu Weihnachten von den Schwestern B. bekommen und endlich hat er einen würdevollen Platz bekommen :).

Und jetzt Achtung, Bilderflut :):











So, das war jetzt aber viel Text für ein einzelnes Zwergstück, aber es hat auch lange genug gewartet gezeigt zu werden  ;). Die Bilder sind, dank des dunklen Wetters, wieder mit Selbstauslöser vor der Fotowand gemacht. Belichtung hin oder her, ich find sie super ;).

Jetzt noch ab damit zu Crealopee, Lys, Sewing SaSu, Häkelliebe , Freutag und natürlich zum KOPFKINO :)