Donnerstag, 24. Mai 2018

[Probenähen] Jerseybluse Umeko_B

Eine Bluse aus Jersey? Das geht? Und wie das geht! Schick und bequem zugleich! Nix mehr mit bügeln und vorsichtig waschen, die kann einfach in den Koffer gepackt werden und man sieht blendend darin aus. Die Bügelfalte am Rücken macht Umeko_B unverwechselbar und hebt sie von Standardblusen ab. Ob Kurz- oder Langarm - dir sind keine Grenzen gesetzt. Es gibt außerdem die Möglichkeit, die Bluse mit Brusttaschen zu nähen. Auch diese werden durch eine Quetschfalte zum besonderen Detail von B_Patterns neuem Werk.

Für meine Bluse habe ich einen recht schweren Jersey verwendet, den ich in einem kleinen Stoff-/Wollgeschäft in der Pfalz gekauft habe. Die Bluse bekommt dadurch ein wenig mehr Stand als aus dünnem Jersey. Die Armbündchen, der Kragen und die Knopfleiste sind mit Vlies verstärkt, damit sie ein wenig Stand bekommen. Hier kann man gut mit den verschiedenen Vlieseline Produkten spielen um unterschiedliche Effekte zu erzielen. Einfach auf einem Teststück aufbügeln und "erfühlen" ;).


Für die Knopfleiste sind Druckknöpfe vorgesehen, man kann aber auch gut mit "normalen" Knöpfen arbeiten, wie man an den verschiedenen Designbeispielen sehen kann. Ich habe mich hier für die einfachen Jerseydrücker von Snaply in Silber entschieden - mit Hilfe der anderen Näherinnen, die Wahl war nicht einfach. Aber ich bin echt glücklich damit und trage die Bluse wirklich gerne! Sie lässt sich übrigens auch wunderbar als Cardigan tragen ;).
Und nun zeige ich euch noch ein paar Bilder meiner neuen Lieblingsbluse :).


a







Schnitt:
 Umeko_B @bpatterns
Stoffe:
 fester Jersey @Nadel_Adel
Kamera:
 Canon 50d 50mm Objektiv
Linkpartys:



Und bei jeder Shoppingtour dran denken: Weniger ist manchmal mehr. Informiert euch. Kauft fair!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

ACHTUNG: Mit der Nutzung des Kommentarformulars nimmst du die Datenschutzhinweise dieser Website zur Kenntnis und bist damit einverstanden. Wenn du einen Kommentar postest, werden dein Benutzername, deine IP-Adresse, deine Emailadresse (wenn eingegeben) sowie Tag und Datum deines Kommentars bei Google gespeichert. Lies dir vorher die Datenschutzerklärung von Google durch! Du kannst deinen Kommentar jederzeit löschen.