Donnerstag, 6. Juli 2017

[Kleid] Ein Traum in Grün <3

Grün. Grün ist einfach meine Farbe. Meinem Kleiderschrank sieht man das zwar nicht an, aber anhand der Wahl meiner Taschen etc. ist es eindeutig. Wenn es allerdings um Kleidung für Hochzeiten oder andere wichtige Feste geht, dann greife ich wirklich auch mal auf grüne Stoffe zurück. Wobei grün für das Kleid Suzanna aus der La Maison Victor nicht gerade meine erste Wahl war. Aber dass ich es nähen will, das war schnell klar :-). 

Zartes Rosa, so wie auf dem Bild, das war die Idee. Aber irgendwie fand ich keinen passenden Stoff und dann lief mir auf der Nadelwelt dieser Sari über den Weg...ich konnte nicht wiederstehen <3 Aber jetzt mal im Ernst, der ist doch auch wie für mich gemacht ;-).



 Aus einem Rest vom Satinstoff von Buttinette und dem dazu gehörigen ungetragenen Kleid, sind einige Probestücke entstanden. Es war schnell klar, dass das Oberteil angepasst werden muss, da meine Brust zu groß ist und absolut platt gedrückt wird...

 Mit Hilfe der Anleitung von beswingtes Allerlei und dem Youtubevideo von Anna @einfachnaehen habe ich es im zweiten Anlauf dann auch geschafft. 8 Zentimeter (!!) habe ich dazu gegeben und jetzt passt es wirklich gut. Irritierend vor allem, weil bei Größe 40 die Maße eigentlich zu meinen Maßen gepasst haben, meine Brust aber nicht mal in 42 passte...hm.
Das Ausschneiden auf dem Sari wurde dann ein kleines Puzzlestündchen. Das Oberteil war da nicht das Problem, aber der ausladende Rock musste mit in die Bordüre gelegt werden. Aber ich wollte ihn auch nicht schmälern und habe die kleinen Ecken unten einfach angenommen. Im Nachhinein merkt man das fast gar nicht ;-).

Bei Instagram habe ich euch ja an der Entstehung teilhaben lassen und ihr durftet den Fusselstoff schon genauer betrachten... Also beim nächsten Mal würde ich eindeutig französische Nähte probieren, auch wenn es deutlich mehr Arbeit ist. Ich habe jetzt wirklich Angst das gute Ding zu waschen, es fällt mir bestimmt trotz versäubern etc. auseinander :-(. 

Geschafft habe ich es dann trotzdem, ohne Löcher (bisher ;-) ). Die erste Anprobe war schon vielversprechend. Nur der Beleg am Vorderteil, der wollte trotz feststeppen an der Nahtzugabe nicht dort bleiben wo er hingehört... Im Nähladen des Vertrauens meinte die Verkäuferin dann auch, dass da vermutlich nur Dampfbügeln hilft. Das hatte ich noch garnich probiert, wegen dem feinen Stoff! Aber sie gab mir den Tipp, ein Handtuch dazwischen zu legen.

Abgesehen davon, dass sich beim Bügeln natürlich die Nahtzugabe bei dem feinen Stoff abzeichnete, hat es gut geklappt. Am Ende hat sie mich nicht mehr genervt :-). Den Saum habe ich mit dem Blindstichfuß der Pfaff gesäumt, das klappt mittlerweile immer besser und sieht einfach edler aus als abgesteppt zu werden. Ein Gürtel durfte auch noch her, um den dann doch nicht ganz perfekten Übergang von Oberteil zu Rock zu verdecken. Dazu habe ich von der Randbordüre des Sari zwei lange Stücke abgeschnitten und fix mit der Overlock zusammengenäht. (psssst, davon hatte mir die Verkäuferin abgeraten ;) )


Ich bin schon ein wenig verliebt in das Kleid! Der Männe "durfte" dann auch an der Hochzeit direkt Bilder mit dem Handy machen, da ich vermutete, ich ziehe es sonst nicht mehr an X-D. Der Stoff flattert so toll um die BEine und bei jedem Windstoß habe ich mich gefreut. Ein kleiner Traum :). Die Kulisse auf Schloss Eberstein war traumhaft schön, ein absolut gelungener Tag mit fantastischem Essen  <3

Und nun, Vorhang auf für mein Hochzeitsgastkleid in grün :)















Stoff: Sari von Zazuta Crafts

Schnittmuster: Kleid Suzanna aus La Maison Victor 2/2017

Verlinkungen: RUMS LyS Weibsdinge Upcycling




Und bei jeder Shoppingtour dran denken: Weniger ist manchmal mehr. Informiert euch. Kauft fair!

Kommentare:

  1. Das Kleid sieht wirklich toll aus und steht dir wunderbar!!
    Ich drücke dir die Daumen, dass es das waschen überstehen wird und du noch viel Freude damit haben wirst!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid Steht dir super!
    Lieber Gruß
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich toll geworden. Ich mag grün auch und finde es auf Hochzeiten immer schade, wenn viele in dunklen Farben kommen. Das ist ein Fest der absoluten Freude, da soll es auch gerne bunt zugehen. Hast Du perfekt umgesetzt und wäre definitiv zu schade, wenn Du es nicht wieder anziehen würdest!

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Kleid! Und ja: Grün ist deine Farbe!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schönes Kleid was du dir genähzaubert hast und die Farbe steht dir hervorragend. Ich werde den Schnitt mal auf meine Liste nehmen. Wünsche noch viele schöne Tragemomente. Herzlich Vivo

    AntwortenLöschen
  6. ich muss sagen, dass dir das grün unheimlich gut steht. vor allem zu den haaren :) aber sicherlich hörst du das öfters. das ist allerdings nicht nur für eine hochzeit passend. ein absolut tolles teil!
    danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  7. Der Stoff ist wirklich Deiner . Zu Deinen roten Haaren ist dieses Grün ein toller Kontrast ..es steht Dir super gut.
    Die Problemchen beim Nähen sind ja überstanden und die Nähte werden sicher halten.
    Lieben Gruß Iris

    AntwortenLöschen
  8. Dein Kleid sieht richtig toll aus...ich hätte mich an den Stoff ja nicht rangewagt...aber er steht dir 100%! :)

    Viel Spaß beim tragen wünscht die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen