Dienstag, 27. Dezember 2016

[mmm] Lieblingsrock

Bei unserer Tour zum Stoffladen des Vertrauens mit den Nähhühnern im November gab es einen Stoff, um den mussten wir uns beinahe prügeln ;-). Frau S. und ich einigten uns dann aber darauf, dass wir aus der Hälfte des gerade mal so noch einem Meter Stoff beide einen Rock heraus bekommen würden und teilten schwesterlich.

Der Stoff ist dehnbar, irgendwie tierisch oldschool und trotzdem so unheimlich toll anzuschauen. Bequem isser auch noch! Relativ dick ist er perfekt für einen Winterrock.



Direkt am Nähtreffen habe ich mir das Stoffstück dann um die Hüfte gelegt, an der engsten Stelle gesteckt, einen Schlauch genäht und aus dem Rest des Stückchen Stoffs ein Bündchen genäht. Alles mit der Overlock natürlich. Den Saum mit dem Blindstich der Pfaff gesäumt und tadaaaaa, nach gefühlt 5 Minuten hatte ich einen Rock der sitzt und Bewegung zulässt. Yeah! Bei Anita gibt es ein ähnliches Tutorial. Allerdings ist mein Rock unten eben genau so breit wie oben.


Ich trag den Rock wirklich gerne. Er ist einfach so wandelbar in den Kombinationen, dass er zu jedem Anlass passt. Sportlich mit Turnschuhen, klassisch zu Pumps... geht alles. Und weil ich ihn eben so gerne habe ist er mein L für den letzten Buchstaben bei 12 Letters of Handmade Fashion bei Selmin :-*. Mein LIEBLINGSROCK. Und hier, Bilder mit Lieblingselse ;)










Danke Selmin, für diese tolle Aktion. Ich bin ja schon sooooo gespannt darauf, was du dir für nächstes Jahr ausgedacht hast ;).

Verlinkt mit Dienstagsdinge, HoT, LyS, Weibsdinge






Und bei jeder Shoppingtour dran denken: Weniger ist manchmal mehr. Informiert euch. Kauft fair!

Kommentare:

  1. Der Stoff hätte mir auch gefallen!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  2. Der Rock sieht toll aus und ich kann kaum glauben das er so einfach genäht wurde! LG Ingrid

    AntwortenLöschen