Freitag, 11. November 2016

[Review] Nähtreffen im Südwesten 2016

Es waren einmal 7 Nähhühner... die sich nach langer Wartezeit im November zu einem gemeinsamen Nähtreffen zusammen fanden. Und was soll ich sagen, alter Falter, es war der Knaller! ;-)



Aber schaut euch die Hühner doch mal an, was kann da denn noch schief gehen...



Aber beginnen wir von Vorne. Ein wenig neidisch auf die ganzen Treffen im Norden beschloss ich kurzerhand, mein Glück selbst in die Hand zu nehmen und zu einem Nähtreffen aufzurufen. Die oben zu sehende Truppe stand dann irgendwann fest, das Hotel war auch gebucht und nun musste es nur los gehen. 


Ab Donnerstag Nachmittags trudelten alle ein und wir verstanden uns sofort. Hatten ja auch gleich ein Thema über das wir reden konnten! Nach längerem Gebabbel haben wir uns auch direkt an die Nähmaschinen gesetzt, für die eindeutig genug Platz war.


Es wurde gelacht, geschnackt, viiiiiel Kaffee getrunken und unheimlich viel Wissen ausgetauscht. 
Ein kleines Chaos entstand um uns herum, aber das gehört ja wohl dazu ;). Schon am ersten Abend saßen wir bis halb zwölf zusammen und konnten uns nur wegen Müdigkeit trennen. 



Am nächsten Morgen sollte es in den Nähladen des Vertrauens gehen. Zu unserem Glück hatten wir traumhaftes Wetter und konnten so die 2,5 km hin spazieren. An der Alb entlang gab es einiges zu entdecken.






Und dann waren wir endlich da...und haben ganze zwei Stunden gebraucht um wieder raus zu finden :D Es ist aber auch einfach schön bei Frau Bower! Ihre Verkäuferin und sie haben uns ganz liebevoll betreut.



 elastische Paspeln in allen Farben!!!!





Zurück ging es dann im Bus,die neuen Stoffe wollten schnell gestreichelt werden ;-).

Den Rest des Tages wurde genäht, unterbrechen durfte nur das Hungergefühl am Abend :D






Nach Nähen bis in die Nacht folgte nach dem Frühstück eine Stadtrundfahrt mit dem roten Bus - passenderweise mit gegenteiligem Wetter zum Tag vorher... 


Aber es war trotzdem lustig, nicht nur wegen Sprachauswahl 2 X-D






Nachdem wir den Rest des Tages mit Nähen ausgefüllt haben ging es abends zum Lieblingsgriechen - und alle waren begeistert :-). Der ist aber auch gut! Ein Besuch lohnt sich, wenn ihr mal in Karlsruhe seid ;-).



Nach der letzten Nacht brachen die letzten Stunden an. Frau L. wollte nach dem Frühstück fahren, daraus wurde nichts ;). Aber irgendwann war es dann soweit und es standen nur noch meine einsamen Maschinchen herum.



Wir waren beim Abschied alle ganz schön wehleidig und haben kurzerhand für nächstes Jahr reserviert, eine Whatsapp -Gruppe eröffnet und bisher keinen Tag ohne einander gehabt :D. Was soll ich also noch sagen, es war toll!!! 

Wir haben so viel voneinander gelernt.



Neue Maschinen ausprobiert.



Schnitte angepasst.



Fotoshootings vorbereitet.



Abgesteckt.

Und hey, ich habe meinen ersten Blindstich genäht!



Aber vor allem haben wir genäht. Die gesammelten Werke seht ihr nun hier :-)





Mein eigenes Kimono Tee habe ich vergessen, aber das bekommt ihr hier noch im Detail...so wie den Rest meiner Werke ;). Ich habe genäht: Ein Kleid (90% der Zeit), einen Rock, ein T-Shirt.

Und was sich jede genäht hat: Ein Kimono Tee mit dem Nähtreffen-Logo als Plott :-D. Was hatten wir einen Spaß beim Gruppenbild!








Mit diesem elendig langem Post geht es nun ab zum Freutag und zu LyS. Ich freue mich so aufs nächste Jahr ihr Nähhühner, alter Falter!:-*



Und bei jeder Shoppingtour dran denken: Weniger ist manchmal mehr. Informiert euch. Kauft fair!

Kommentare:

  1. Toll! Das klingt nach einem wunderbaren Wochenende. Ihr hatte wirklich Spaß, das sieht man.

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich nach nem spaßigen Wochenende an. Toll. Und richtig produktiv wart ihr auch!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Mensch haben wir viel genäht, ist ja der Knaller 😂, toll dein Beitrag, fühl mich gerade nochmal zurück versetzt, ach was war das schee 😍

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr cool, das klingt wirklich toll! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Toll, toll, toll :) das nächste Mal bitte am Bodensee, da komm ich auch und hätte es nicht so weit :) Hier ist es sooooooo schön Mädels....

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anna,
    ein wunderbarer Bericht. So viele Nähwütige mit so viel Zeit auf einem Haufen - das muss herrlich sein. Toll, dass du das organisiert hast. Hoffentlich habe ich dafür irgendwann auch einmal Zeit und Muße.
    Liebe Grüße,
    Katharina von 4Freizeiten

    AntwortenLöschen