Freitag, 24. Juni 2016

[Freutag] Fair behandeln, fair verkaufen - toller Plan

Seit TinO versuche ich ja bei vielen Dingen vor allem auf die Herkunft zu achten und mir das Meiste selbst zu nähen. Bei Wolle allerdings habe ich mir bisher noch keine Gedanken gemacht. Bis jetzt. Und das ist auch gleich mein Grund mich zu freuen heute.

Vor Kurzem hat sich eine neue Crowdfunding Aktion aufgetan. Florian, ein Brandenburger Jung´, hat sich in den Kopf gesetzt Merinowolle in Brandenburg zu produzieren. Allerdings nicht einfach so, sondern nachhaltig. Schaf und Schäfer sollen dabei BEIDE fair behandelt werden! Eine schöne Idee.

"Wusstest du, dass Wolle im Ausland oftmals unter tierunwürdigsten Verhältnissen gewonnen wird, während der Verarbeitung zehntausende Kilometer zurücklegt und zeitgleich heimische Schäfereien nicht mehr überleben können? Schaf&Schäfer möchte genau das ändern. Die Nutzung von fair gehandelter Merinowolle aus Deutschland und die heimische Produktion ist die Lösung des Problems."

Wer nicht weiß was Crowdfunding ist: Florian sammelt Spenden, um das Startgeld für sein Projekt zusammen zu bekommen. Und was ist passiert? Schwupdiwup hatte er es schon zusammen, ist das nicht toll? Offensichtlich wird der Ruf nach Nachhaltigkeit immer lauter. Gewolltes Ziel waren 6000€ und aktuell wurden schon 17240€ gespendet! Wahnsinn. (Stand 22.6.2016)




Ziel erreicht, warum erzähle ich euch davon? Spendet weiter! Macht Werbung! Kauft die Wolle, wenn es soweit ist! Und noch etwas: Werdet Schafpate! Für 30 € seid ihr dabei :-). Alle Informationen findet ihr unter www.schafundschaefer.de und www.startnext.com/schafundschaefer . 


"DEUTSCHE SCHÄFEREIEN STERBEN AUS. Wolle... ein biologischer, nachwachsender und regionaler Rohstoff... und trotzdem nur Müll. Das ändern wir!"


Die Informationen, Texte und Bilder sind mit Erlaubnis von Schaf und Schäfer übernommen, zitiert oder eingearbeitet von www.schafundschaefer.de bzw www.startnext.com/schafundschaefer . Dieser Beitrag enthält Werbung. Meine Meinung dazu ist  nicht gekauft sondern kommt von Herzen :).

LyS



Und bei jeder Shoppingtour dran denken: Weniger ist manchmal mehr. Informiert euch. Kauft FAIR!



1 Kommentar:

  1. Liebe Anna,
    Super Sache, dass hört sich super an. Toll, das du das unterstützt!

    Liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen