Samstag, 25. Juli 2015

[Ein Reisebericht: SCHWEDEN] Teil 02 - Uppsala

Nun folgte der zweite Teil unserer Reise, den ersten Teil findet ihr hier *klick*.

Nach einer eher kurzen Fahrt kamen wir in Uppsala an. Die schwedische Studentenstadt liegt knapp 70 km nördlich von Stockholm. Mit etwa 140.000 Einwohnern ist sie die viertgrößte Stadt in Schweden. Auf Grund der Größe und dem nicht ganz so hohen Angebot an Aktivitäten, haben wir nur eine Nacht im Hostel gebucht. Nach unserer Ankunft im "Vandrarhem (Hostel) Kvarntorget" machten wir uns zu Fuß auf in die überschaubare Innenstadt.

Im Vergleich zu Stockholm ist hier eher wenig los. Da wir unter der Woche dort waren, sind uns nur über Mittag vermehrt Menschen begegnet, die in Parks oder am Fluss Fyrisan ihr Mittagessen zu sich nahmen. Das wiederum ist einfach sehr sympathisch und wir taten es den Einheimischen dann auch gleich. Sehenswürdigkeiten waren der höchste Dom Skandynaviens, die Domkyrka des evangelischen Erzbischofs, das Schloss, die Universität mit dem botanischen Garten und ein paar Museen. Die Innenstadt selbst hat durch den durchfließenden Fluss einen sehr gemütlichen Charme und lädt zum Bummeln ein.

Wahrscheinlich hätte man durchaus noch einen Tag länger in Uppsala bleiben können, denn vor allem der botanische Garten soll sehr schön sein. Uns hat die Stadt leider nicht so sehr gefesselt, es war aber allemal ein schöner Tag. 













Abends fieberten wir im Hostel mit dem Lieblingsverein mit, wie immer haben sie es sehr spannend gemacht ;)...



...und am nächsten Morgen ging es schon weiter Richtung Fallun.



Kommentare:

  1. Liebe Anna,
    das sieht ja richtig nach einem tollen Urlaub aus!
    Schön, das du uns hier einen kleinen Einblick in deinen Reisebericht gibst. So bleibt die Erinnerung auch für dich noch eine ganze Weile erhalten. ;-) Wie schöööööön.
    Liebste Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, es war wirklich toll :). Und macht Lust auf mehr, werden sicher nochmal dort auftauchen! Mit dem Wohnwagen oder so <3.

      Ganz liebe Grüße,
      Anna

      Löschen