Montag, 15. Juni 2015

[ToDoListe 2015] Verspätete Rückmeldung Mai

Ich merke zur Zeit sehr, es wird Sommer. Da ist bei uns einiges los, vor allem wenn dann auch noch Ferien und Urlaub dazu kommen...aber dazu im nächsten Post mehr :). Dementsprechend war die Handarbeitsecke letzten Monat nicht so hoch frequentiert. Könnte allerdings auch daran liegen, dass die große 30er Party doch einiges an Zeit schluckte...und ein großer Erfolg war!! *danke nochmal an alle*

Jetzt aber zu meinen Listenpunkten:

  • Mindestens 10 Dinge nur für mich nähen oder häkeln (13/10)
Im Mai waren es zwei Dinge. Eine Hertha (sehr häufig im Einsatz) und mein Geburtstagskleid <3 . Das Kleid hat da am meisten Zeit geschluckt, nach dem Motto, in der Ruhe liegt die Kraft. Und ich bereue es nicht :).





  • Ein eigenes Schnittmuster (für mein Sommerkleid) erstellen
  • Ein (Fre)ebook schreiben 
Das Schnittmuster ist in Arbeit, ein zweiter Prototyp nach neuen Maßen ist schon entstanden. Dazu aber erst im Juli mehr... ;). Ich hoffe, im August das Probenähen starten zu können :).
  • 20 Dinge zum Verkaufen nähen (3/20)
Wie letzten Monat schon erwähnt, habe ich eine zweite Hertha genäht und sie versteigert um den Erlös (aufgerundet auf 50€) an die UKE-Nähgruppe zu spenden. Hier ist das gute Stück:



  • Einmal die Woche etwas für den Blog machen (bloggen, Bilder hochladen oder formatieren etc.) (24/52) 
Ihr seht, wir sind bei KW25 und ich habe es nur in 24 Wochen geschafft... aber ich habe eine gute Ausrede, welche ich alks "Bonus" verwende, ich war in Urlaub :-D. Seit langer Zeit mal wieder mehr als "nur" 5 Tage!!! Das hat gut getan :).
  • 20 Follower bei "google friends connect" bekommen (28/20)
  • 60 Follower bei "google+" bekommen (157/60)
...es werden stetig mehr und mir bleibt gar nicht mehr zu sagen als DANKE, dass ihr mich gerne lest :).

  • Einmal im Monat eine Rückmeldung zur Liste veröffentlichen (4/12)
Hiermit erledigt. :)

  • mindestens 5 Kilo abnehmen (0/5)
Das dauerleidige Drama. Durch Urlaub, Unachtsamkeit und vieles mehr bin ich wieder bei Punkt 0 angelangt. Nach mehreren Wutausbrüchen und Tränen habe ich jetzt eine Entscheidung getroffen: Sch*** auf das Knie (entschuldigt die Aussprache ;)) und es wird Sport gemacht. Das erste Probetraining in einem Fittnessstudio ums Eck habe ich hinter mir, morgen folgt das Zweite. Zusätzlich gibt es vermehrt Gemüse, wenig Fleisch, keine Nudeln, morgends kein Eiweiß (dafür tolles Müsli mit Sojamilch) und Abends keine Kohlenhydrate (gestern einfach mal "Kohlnudeln" zur Bolognese gemacht :-) ). Die Hoffnung stirbt zuletzt. Dazu gehört auch folgender Punkt:
  • 4mal im Monat ins Yoga gehen (2/48)
Das klappte schon allein durch das Knie nicht. Ich ersetze den Punkt hiermit durch:

  • 2 Mal die Woche ins Fittnessstudio gehen  (0/52)
, gerechnet ab nächster Woche für die nächsten 26 Wochen. Mal schauen, wie es sich entwickelt. Momentan bin ich zuversichtlich. Mal guggn ob mein Arzt da genauso begeistert von ist...Blöder Knorpel im Knie... :-S.

So, das war es mal wieder. Verspätet, aber ich habs geschafft ;).




Kommentare:

  1. Ein schöner Bericht ... das mit der Liste ist cool, vielleicht sollte ich sowas auch mal machen und das Kleid ist sehr schön und die 5 Kilo ... mein Knie tut nicht mehr weh, seitdem ich mich mehr bewege (auch wenn ich von Fitnessstudio noch weit entfernt bin) - also versuch Spaß zu haben und ich drück dir die Daumen, dass es dem Knie gut tut! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das macht mir Mut weiter auf das zu hören, was mein Knie mir "sagt".
      Ich genieße das mit der Loste, es tut gut jeden Monat zu sehen, was man alles geschafft hat :-) Auch wenn manches unabhängig von der Liste ist.

      Liebe Grüße vom Zwerg

      Löschen