Montag, 2. März 2015

Warmes Köpfchen für den Zwerg

Jeden morgen darf ich 4 km Fahrrad fahren (in zwei Etappen ;) ). Das wäre ja nur halb so schlimm, wenn nicht um die Uhrzeit noch so eisige Temperaturen herrschen würden... *bibber*... als vorbildliche Lehrkraft *räusper* wird das Ganze natürlich auch von einem Helm begleitet. Ich habe mir damals auch gleich Ohrenschützer dazu angeschafft, aber die liegen einfach nicht perfekt an (Helm zu groß? Kopf zu klein? man weiß es nicht). Damit die Lücke gefüllt ist, trage ich immer ein Stirnband darunter. Da mein selbstgestricktes langsam extrem leiert, habe ich kurzerhand zur Häkelnadel gegriffen. Richtig oldschool sollte es werden. Mit Zopfmuster. Darauf steh ich ja total :D. Wie man ein Zopfmuster häkelt, habe ich mir von elizzza (nadelspiel.com) zeigen lassen. Muster überlegt und losgehäkelt. 



vorne schmaler, das ist ganz toll zu tragen :D

natürlich mit Label ;)
Zopfmuster in voller Pracht


Ich finde es ganz toll und gebe es nicht mehr her. Und weil es so schnell und gut geklappt hat, habe ich direkt noch ein Schmaleres für nich so kalte Tage hinterher geschoben :D





Schwarz diesmal, das passt dann auch zu jedem meiner ungefähr 150 Schals ;).

Vorne wieder schmal :)

In voller Pracht :D

Zopfmuster

mit Label :)

Jetzt bleibt mein Köpfchen immer schön warm :).

Und weil es ganz aus meinem Kopf entsprungen ist, geht es ab damit zum Kopfkino. Und zu LyS, Häkelliebe, Crealopee und zu MM 
Liebe Grüße
vom Zwerg

Wolle: weiß- myboshi No3, schwarz- Tedox, beides 100% Baumwolle.

Kommentare:

  1. Oh die Stirnbänder sind aber toll geworden. Und schwarz und weiß geht ja immer :-)
    Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Ich trage sie auch mit absoluter Freude :D.

      Liebe Grüße vom Zwerg

      Löschen