Sonntag, 1. Februar 2015

ToDoListe 2015 - Rückmeldung Januar

So, der erste Monat des neuen Jahres ist vorbei - rasend schnell wie ich finde! Ein kleines Stückchen meiner Liste konnte ich schon abarbeiten, aber der Reihe nach.


  • Einer der zwei HipBags ist geschafft, der zweite ist schon fast fertig -  Feinschliff fehlt, aber ich kann ihn eh erst zum Geburtstag zeigen ;) 
  • Eine Sache für mich genäht: die Flaschentasche von Frl. Päng. Nächste Woche ist es auch endlich soweit, die Winterpause ist vorbei und ich kann sie ins Stadion ausführen :D Freu mich gar sehr.






Abseits der Näh- und Häkelwelt habe ich noch andere Dinge erreicht. So habe ich bisher Jede Woche etwas für den Blog getan und schon 10 von 20 Follower bei "google friends connect" und 56 von 60 Follower bei "google +" gesammelt. Herzlichen Dank euch allen für euer Interesse an meiner bunten Welt :). 

Zweimal habe ich es geschafft, mich mit einer Freundin/einem Freund zum Kaffee (letzteren zu Cocktails ;) ) zu treffen. (Mal abgesehen von den regelmäßigen Gruppentreffen, aber die zählen nich ;D )

Bisher hatte ich JEDE Woche einen (manchmal zwei!) Abend nur für mich. Ohne Verpflichtungen. Ohne gemeinsame Entscheidungen treffen zu müssen. Einfach nur ich und meine Nähmaschine, Häkelprojekt, Tatort, Blog...und was ich sonst noch so alles gerne alleine mache :). Tut gut kann ich da nur sagen, nehmt euch mal wieder öfter Zeit nur für euch ;).

Zwei Dinge auf meiner Liste erscheinen noch ein wenig unerfüllbar. Das ist einmal die Abnehmproblematik - ich habe grade einfach keine LUST auf irgend etwas zu verzichten, Punkte zu zählen oder was weiß ich. Das muss definitiv hinten anstehen. Vll will ich mich auch einfach nur nich von meinem wärmenden Winterspeck trennen X-D. 

Des Weiteren erweist sich das regelmäßige Yoga noch etwas holprig. War ich vor Weihnachten noch total motiviert, hakt es gerade ein wenig. Im Dezember war ich eigentlich sehr zufrieden mit dem Studio in welchem ich war, doch momentan schaue ich mir in Probestunden die anderen Yogastudios an. Es gibt die um mich herum dann doch häufiger als ich vorher wusste! Und bevor es da noch etwas gibt was ich verpassen könnte schnuppere ich erstmal noch ein paar Wochen :). Deshalb wurde aus "4 Mal im Monat" ein "48 Mal im Jahr" - was ja an sich aufs Gleiche rauskommt, mich aber irgendwie nicht so unter Druck setzt. 

Könnt ihr das nachvollziehen? Wie geht es euch so mit euren Listen, setzen sie euch unter Druck oder erfreut es euch mehr etwas abhaken zu können?

So, jetzt gehts zurück zum Tatort, einen schönen Sonntagabend euch noch!

Liebe Grüße
vom Zwerg

Kommentare:

  1. Das klingt toll, Glückwunsch zu so vielen tollen Sachen! Bei mir ist aus allem was ich so gern hätte tun wollen fast nix geworden und der Februar beginnt mit dem Wunsch nach geordneter Normalität. Ich will endlich diese Erkältungen loshaben, die mich seit drei Wochen nur das Nötigste schaffen lassen, sowas hatte ich noch nie ... Jetzt fangen auch noch die Rückenschmerzen wieder an, es kann also nur besser werden! Mein Vorsatz übers Jahr ist regelmäßig nähen wie es eben geht - und dabei Patchworken probieren und das Abnehmen pack ich nächste Woche an! Endlich, das wird nämlich ein sehr langes Projekt! LG ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Ohje, das mit der Erkältung kann ich nachvollziehen, so etwas schwächt doch sehr. Mehr als Ruhe ist da dann auch nicht drin... Wie gut, dass das Jahr noch so viele Monate übrig hat, an denen du das Nähen angehen kannst :) Und Patchworken, das klingt toll! Dann wünsche ich dir bei deinen Abnehmplänen ganz viel Kraft und Erfolg und schau mal, wann ich mitziehen kann ;D

    Liebe Grüße vom Zwerg

    AntwortenLöschen
  3. naja ich habs mir ja auf 1001 Tage verteilt *lach*... aber ich muss auch zugeben das ich schon auch ein wenig zittere vor den Punkten die ich mir wöchentlich vorgenommen habe :-/ das wird ganz schön happig das bis 2017 durchzuhalten.
    aber du hast doch schon viel geschafft im ersten Monat :) das ist doch super, und du hast ja noch ein Jahr Zeit... siehs doch einfach mehr als "Richtschnur" ...stressen solls ja schliesslich nicht... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, 1001 Tage ist auch eine ganz schön lange Zeit um "vorzuplanen"! Aber du schaffst das bestimmt, kommt ja irgendwann Routine rein :). "Richtschnur" ist ein schönes Wort, hat etwas vom "roten Faden" und den mag ich ganz gerne ;)

      Liebe Grüße vom Zwerg

      Löschen