Freitag, 2. Januar 2015

Rückblick auf ein (erfolgreiches?) Jahr

Nun reihe ich mich ein in die Jahresrückblicke der Bloggerwelt (besser spät als nie :) ). 

Das Jahr war kurz, zumindest fühlte es sich so an. Es ist so viel passiert, so viel hat sich geändert, alles irgendwie neuer und bunter als vorher. Aber der Reihe nach. 

Anfang des Jahres, die heiße Phase des Referendariats. Prüfungen standen an, das Privatleben musste sich  hinten anstellen. Das war ok so, denn es hatte ja alles ein absehbares Ende. Im März dann die erste Prüfung, im Mai die Letzte. Ab da,  die tollste Phase des Refrendariats. Wenig Stunden in der Woche, viel Freizeit und noch dazu ein wunderschöner Frühling. Und all das am schönen Bodensee :). Kaffee, Alpen, See, ich konnte nicht genug davon bekommen. 





Jetzt endlich Zeit, die Nähmaschine näher kennen zu lernen. Was alles so entstanden ist konntet ihr hier verfolgen. Eine Zusammenfassung mit Collagen habe ich euch am Ende des Posts nochmal mitgebracht. Mein neues Hobby (oder auch Sucht) war geboren :).

Im Juli dann Umzugsstress, Verabschiedung vom See, der Schule, dem neu Aufgebauten und zurück in die Heimat. Neuanfang, irgendwie, aber irgendwie auch einfach nur zurück zum Alten. Lange gebraucht, um die Kisten auszupacken und in das schon Vorhandene einzuordnen, zittern, ob sich eine Stelle auftut, arbeiten, damit man sich über Wasser halten kann. Dann im August der Anruf, Erleichterung, zumindest für ein Schuljahr. 

Schulbeginn im September, den Alltag neu ordnen, neue Menschen kennenlernen, die Kreativität im Schulalltag ausleben. Das erste eigene Klassenzimmer einrichten, sich ein- und unterordnen, im Schulalltag mit schwimmen. Projekte planen, durchführen, stolz sein. 

Bis Dezember lief das alles reibungslos, im Dezember dann die übliche Müdigkeit gegen Jahresende. Die Ferien kommen passend, die Feiertage entspannen. Der Jahreswechsel bringt den Alltag wieder ein wenig näher und das Alte weiter weg. 

Jetzt ist das Alte vergangen und ich sitze an der Planung des neuen Jahres. Aufgeregt, glücklich, aber auch gespannt, wie es ab August wieder weiter gehen wird. Von mir aus darf das neue Jahr so werden wie das Letzte, das war nämlich gar nicht so schlecht. Fröhlich, glücklich, erfolgreich, lustig und sehr bunt.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Bilder schaun und vielleicht stöbert ihr ja noch ein bisschen. 

Ein tolles Jahr 2015 wünscht euch euer Zwerg.


Mai 2014

Juni 2014

August 2014

September 2014

Oktober 2014

Dezember 2014

Und ab damit zum Freutag, best of DIY 2014 und my DIY 2014 :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen